Samstag, 28. September 2013

*Rezension* Level 26 Dunkle Prophezeiung - Anthony E. Zuiker & Duane Swierczynski


Titel:  Level 26  Dunkle Prophezeiung
Autor: Anthony E. Zuiker & Duane Swierczynski
ISBN:  978-3785760352
Seiten: 448
Verlag: Bastei Lübbe
Ersterscheinung: 19. August 2011
Preis: 14,99 €  Taschenbuch
Kurzbeschreibung
Steve Dark kann sich in jeden Killer hineinversetzen. Doch diese Fähigkeit hat ihren Preis: Bei seinem letzten Fall hat Dark die Beherrschung verloren und den Killer brutal hingerichtet, anstatt ihn festzunehmen. Die Tat nagt so sehr an ihm, dass er den Dienst quittiert. Kurz darauf treibt ein neuer Killer sein Unwesen. Seine Methode: Er tötet die Opfer nach bekannten Tarot-Motiven. Dark erkennt, dass die offiziellen Ermittler dem Killer nicht gewachsen sind. Er will selbst die Jagd aufnehmen, aber ihm fehlen dazu die erforderlichen Mittel. Da tritt eine mysteriöse Frau an ihn heran. Ihr Angebot: unbegrenztes Budget, solange Dark für sie exklusiv Serienkiller jagt. Ohne die Grenzen von Justiz und Moral.

Meinung
Der erste Teil „Dunkle Seele“ hat mir ja super gut gefallen und war ganz nach meinem Geschmack. Natürlich hatte ich dann schon einige Erwartungen an den zweiten Teil „Dunkle Prophezeiung“. Ich wurde nicht enttäuscht, wobei dieser Teil nicht so sehr blutrünstig ist wie der 1. Teil. Aber das hat nichts negatives dazu beigetragen.

Bevor man sich allerdings an dieses Werk ran macht, sollte man schon den ersten Teil gelesen haben, da man viele Zusammenhänge und Erklärungen des Vorbandes erhält. Der Schreibstil ist wieder ziemlich einfach und flüssig, die Kapitel kurz und am Besten sind natürlich wieder die Videofrequenzen, mit welchen man mit einem Code im Internet die dazugehörigen Ausschnitte ansehen kann. Dies steigert die sowieso vorhandene Spannung noch etwas mehr und ich konnte mir alles noch genauer vorstellen.

Steve Dark hat nach seinem letzten Fall mit dem brutalen Mörder Sqweegel seinen Dienst quittiert, um mit seiner Tochter ein normales Leben zu führen. Leider funktoniert es nicht, die Tochter muß vorübergehend zu den Großeltern, und Dark macht sich wieder einmal auf die Spur eines brutalen Mörders, oder sind es vielleicht mehrerer? Die Charakteren wurden wieder mal vom Autor sehr ausführlich und real dargestellt. Sie entwickeln sich im Laufe der Geschichte weiter und bringen auch einige Sympathien und Antipathien rüber. Genau diese Mischung aus emotionalem Gräuel und wahrem Mord macht dieses absolut geniale Buch aus.

Die Grundidee, diesmal den Mörder, welcher seine Taten durch Tarot-Karten darstellt, finde ich ganz gut, auch deswegen, weil die eigentlichen Bedeutungen der Karten im Buch und im Video sehr gut beschrieben werden.

Bis zum Schluß wußte ich selber nicht, wer der oder die eigentlichen Mörder waren. So war ich ziemlich überrascht, als es aufgelöst wurde. Das Ende ist ganz gut und ich muß sagen, ich werde mir auf jeden Fall noch den dritten Teil „Dunkle Offenbarung“ besorgen.

Cover
Das Cover sieht für mich ziemlich gruselig und düster aus. Diesmal wurden die Farben in schwarz, helles beige und türkis gehalten. Mich hat es auf jeden Fall angesprochen.

Fazit
Trotz das dieser zweite Teil „Dunkle Prophezeiung“ nicht ganz so grauselig ist, wie sein Vorgänger, fühlte ich mich sehr gut unterhalten und die Spannung war wieder einmal von der ersten Seite an da. Ich kann es wirkich nur jedem empfehlen, vorallem weil die Mischung aus Lesen und Schauen einem einen ziemlichen Flash gibt. Es bekommt von mir 5 von 5 Buchherzen.

 

Infos zum Autor: (Quelle Luebbe)
Anthony Zuiker, geboren am 17. August 1968, ist der Schöpfer und Produzent der TV-Thriller-Serie, CSI: Crime Scene Investigation (einschließlich CSI: Miami und CSI: NY). Ausgestrahlt in über 200 Ländern, erreicht die Serie 2 Milliarden Zuschauer und nahm so im Jahre 2008 zum wiederholten Male die Spitzenposition im Ranking der weltweit erfolgreichsten Fernsehserien ein. Anthony Zuiker lebt mit seiner Familie in Las Vegas und Los Angeles.

Kommentare:

  1. Ich mochte ja Band 1 nicht so sonderlich, weswegen ich die Reihe nicht mehr verfolge, aber freut mich, dass dir der 2. Teil auch gefallen hat :)
    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön....ich finde die Kombination von Lesen und Szenen virtuell anschauen einfach nur klasse....

      Lg. Heike

      Löschen