Freitag, 6. September 2013

Rezension: Nubila 4: Die Entscheidung - Hannah Siebern

              (Bildquelle: Hannah Siebern)
 

Titel: Nubila - Die Entscheidung
Autorin: Hannah Siebern 
Seiten: 346
Verlag: dozenda media
Preis: E-book 3,99 € 
Ersterscheinung: 26. 03. 2013
Reihe: Teil 4 von 5






Inhalt:
Laney und Darrek sind auf dem Weg nach Island, um bei den Outlaws einen begabten Vampir zu treffen, der ihnen bei ihrer Suche nach den besondernen Wilden helfen könnte. Doch das Dorf hat seine ganz eigenen Probleme, für dessen Lösung sie dringend Darreks Hilfe benötigen.

Doch auch für Laney stellt der Aufenthalt bei den Outlaws eine Herausforderung dar. Dadurch, dass diese Vampire keinen Zugang zum Schlaftrunk haben, altern sie und haben ihre Lebensweise dementsprechend an ihr kürzeres Leben angepasst. Für Laney sind die rauen Sitten zuerst ziemlich gewöhnungsbedürftig, doch mit der Zeit lernt sie auch viel über sich selbst und ihre Gefühle für Darrek. Denn eigentlich ist er ja der Mörder ihrer Mutter, aber dennoch fühlt sie sich immer mehr zu ihm hingezogen. 

Meinung:
Während man nach den bisherigen Nubila-Teilen dachte, nun bereits die gesamte neue und innovative Vampirwelt von Hannah Siebern, inklusive ihrer verschiedenen Vampirrassen kennengelernt zu haben, wird man wieder überrascht. Denn im vierten Teil der Reihe taucht eine weitere Interessante und unerwartete Unterart in den Vampirklassen auf, nämlich die Outlaws. Die Outlaws sind auch Vampire und führen dabei doch wieder ein ganz anderes Leben als die Herrenrasse oder die Diener. Und wie auch bereits in den bisherigen Teilen gelingt es der Autorin außergewöhnlich gut, die neuen und interessanten Infos in ihre Gesamtgeschichte zu integrieren. 

Hannah Siebern hat mit ihrer Nubila-Reihe eine ganz besondere Vampirgeschichte erfunden und trotz allem hat man das Gefühl, dass es sich alles so gehört und es so sein muss. Je mehr Puzzleteile der Hintergrundgeschichte man erhält, desto komplexer, aber auch stimmiger wird sie. Und dabei hat man vorher gar nicht wirklich das Gefühl gehabt, als würde einem noch viel Wissen fehlen. 

Wie auch bereits im Vorgänger bestreiten Laney und Darrek wieder die Rolle der Protagonisten. Dabei lernt man die beiden besser kennen und  der Leser bekommt einen besseren Einblick in ihr wahres Wesen. Vor allem bei Darrek gibt es noch viel zu erkunden. Denn eigentlich ist er kalt und gefühllos, aber trotzdem kommen immer öfter seine guten Seiten hervor, die aber nicht dauerhaft bleiben. So ist er auch weiterhin, den kompletten Roman hinweg, unberechenbar. 

Auch wenn in diesem Teil ein starker Fokus auf Laney, Darrek und die Outlaws gelegt wird, bleibt dennoch das Hauptthema der Geschichte, der Kampf zwischen den Ältesten und den Dienern unterschwellig immer vorhanden und wird weiter in richtig endgültiger Entscheidung geführt. 

Der Schreibstil der Autorin hat sich während den einzelnen Teilen stark weiterentwickelt und verbessert. So gelingt es Fr. Siebern die düstere Stimmung, die zum einen durch das raue Island, aber auch durch das unvermeidliche Nähern des großen Endkampfs auftritt, perfekt mit der aufkeimenden Liebesgeschichte zu verbinden. 

Fazit:
„Nubila – Die Entscheidung“ steht seinen Vorgängerin in nichts nach. Die Geschichte ist gut durchdacht und innovativ, und mit jedem Teil entwickelt sich die unglaublich spannende Vampirwelt von Fr. Siebern weiter. Die Charaktere sind tiefgründig und greifbar, der Schreibstil sehr flüssig zu lesen. Alles verdichtet sich nun und mit Spannung warte ich auf den letzten und entscheidenden Teil der Reihe, der bald erscheinen wird. Für Teil vier gibt’s auch wieder die vollen 5 Buchherzen und eine unbedingte Leseempfehlung.

Ich danke Hannah Siebern ganz herzlich für das Ebook-Leseexemplar.

Infos zur Autorin: (Quelle: Amazon)
Hannah Siebern wurde 1986 in Münster (NRW) geboren und studiert an der Uni Dortmund Erziehungswissenschaften. Geschichten schrieb sie schon als Kind leidenschaftlich gerne. Ihre ersten Werke handelten von fiktiven Abenteuern, die sie mit ihren Freundinnen erlebte. Jahre später entdeckte sie dann ihre Liebe zu Fantasyromanen und schrieb mit 23 ihr erstes komplettes Buch.
Inzwischen lebt sie mit ihrem Freund, und ihrem Hund in Coesfeld (NRW), und arbeitet an ihrem Masterstudium genauso hart, wie an dem Abschlussband ihrer Vampirreihe.

Infos zur Reihe:
1. Das Erwachen *zu meiner Rezension*
2. Aufstand der Diener *zu meiner Rezension*
3. Familienbande *zu meiner Rezension*
4. Die Entscheidung
5. Die letzte Schlacht *erscheint demnächst*

Sonderkapitel: Nubila - Wie alles Begann 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen