Sonntag, 3. März 2013

Bucheingang

Auch in dieser Woche gab es ein paar Rezensionsexemplare: Wie immer haben wir die Bilder zu Amazon verlinkt.

Steffi hat den 3. Teil der Nubila Reihe - Familienbande von Hannah Siebern als Ebook zugesendet bekommen:

(Bildquelle: Hannah Siebern)

Darum gehts: (Quelle: Amazon)
Fünfzehn Jahre sind seit den Dieneraufständen vergangen und Laney ist zu einer hübschen jungen Frau herangewachsen. Doch je älter sie wird, desto näher rückt der Augenblick vor dem die ganze Familie sich fürchtet: Marlenes Erwachen.
Denn Marlene hat geschworen Laney an sich zu binden sobald sie ihre Schlafphase beendet hat.

Die einzige Möglichkeit dem zu entgehen wäre, sich bereits vorher zu verbinden. Doch mit wem? Und würde sie das wirklich vor dem Zorn der Ältesten schützen? Hatte Laneys eigene Mutter für einen ähnlichen Verrat doch mit ihrem Leben zahlen müssen…



Und ich habe vom Theiss Verlag "Das geraubte Halsband der Franziska von Hohenheim" von Heiger Ostertag bekommen. Herzlichen Dank dafür.


Darum gehts: (Quelle Amazon)
647 reinste Diamanten! Ein unvorstellbar teures Schmuckstück der Pariser Hofjuweliere legt Herzog Karl Eugen der Reichsgräfin Franziska von Hohenheim zu Füßen. Kurz darauf verschwindet es auf mysteriöse Weise und das ist nicht der einzige Diebstahl. Die Täter gehen offenbar über Leichen. Ein neuer Fall für Carl von Schack, Leiter der geheimen Polizei: Wissen die beiden cleveren Juweliere etwa mehr, als sie zugeben? Wer sitzt in der ominösen Kutsche mit dem rätselhaften Wappen, die allenthalben plötzlich auftaucht? Auf der Jagd quer durch deutsche Landen tappt Schack in eine Falle
Goethe, dessen "Werther" gerade für Furore sorgt, der Regimentsmedicus Schiller und viele historische Figuren sind in das Abenteuer eingeflochten. Seitenblicke auf das Weltgeschehen und authentische Fälle aus Württemberg verleihen dem gründlich recherchierten Roman das Zeitkolorit des 18. Jahrhunderts.

Wir wünschen Euch noch einen schönen Sonntag. Lg. Heike und Steffi

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    ich wäre in den Film auch nicht rein gegangen, wenn meine Freundin nicht unbedingt gewollt hätte. Ich bin immer noch verwirrt, ob ich den Film nun gut oder schlecht fand.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,

    nun das Buch könnte mein Beutechema sein.

    Danke für den Tipp

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      gerne :) Dafür haben wir ja den Blog, damit wir auf Bücher aufmerksam machen und uns mit anderen darüber austauschen können :)

      lg, Steffi

      Löschen